Gorodki-Weltmeisterschaften 2017

Vom 1. bis zum 6. August 2017 kämpfen in Karlsruhe die weltbesten Gorodki-Spielerinnen und Spieler um die Weltmeistertiteln in verschiedenen Kategorien.

Ob Boule in Frankreich, Cricket in Großbritannien oder Hornusse in der Schweiz. Zu nationalen Kulturen gehören häufig auch verschiedene Spiele, die als Nationalsport bewahrt und gepflegt werden. In Russland gehört das Gorodkispiel ganz sicher in diese Kategorie.

Ziel dieses Spiels ist es, verschiedene Spielfiguren, die aus fünf Holzklötzchen zusammengesetzt werden, mit einem Wurfstab aus einer abgegrenzten Spielfläche heraus zu schlagen.

Seit 2001 ist das Gorodkispiel auch in Deutschland bekannt. Das "neue" Spiel wird mittlerweile in fast 30 deutschen Sportvereinen in verschiedenen Bundesländern angeboten.

Die nächsten Weltmeisterschaften des internationalen Gorodkiverbandes finden von 1. bis zum 6. August 2017 in Karlsruhe-Oberreut auf der Wolfgang-Bürger-Gorodkianlage statt und werden von der Stadt Karlsruhe, dem Fußballverein Grünwinkel und dem Verein Gorodki e.V. organisiert. Dieses Event wird für viele Gorodki-Spielerinnen und –Spieler wie auch Zuschauer ein tolles Sportfest sein. Es finden Wettbewerbe im klassischen Gorodkispiel, Eurogorodki und dem Finnischen Wurfspiel Kyykka statt. Der Eintritt auf das Veranstaltungsgelände am Joachim-Kurzaj-Weg 5 ist frei.
Offizieller Veranstaltungsflyer