DOSB Vizepräsident Walter Schneeloch spielt GORODKI in Prora

Anlässlich der Sparkassen Soccer-Tour 2014 in Prora führten Mitarbeiter und Ehrenamtliche aus dem Programm „Integration durch Sport“ verschiedene Workshops durch. Einer dieser Workshops stellte die Sportart GORODKI vor. In einem gemeinsamen Projekt der Landessportbünde Thüringen und Sachsen-Anhalt wurde ein Turnier gespielt.

Hauptanliegen des Workshops war es, die Sportart GORODKI näher zu bringen und Interesse dafür zu wecken. Auf einer mobilen Anlage spielten ca. 220 Teilnehmer verschiedener Altersgruppen und versuchten, maximale Punktzahlen zu erreichen. Wurftechnik und Regelwerk wurden durch das fach- und sachkundige Personal am Stand permanent erklärt. Um den Reiz für die Teilnehmer am Spiel zu erhöhen, wurde am Ende der Veranstaltung ein Finale ausgetragen. Die Sieger bekamen kleine Geschenke.

Der Besuch des Workshops durch den DOSB Vizepräsident, Walter Schneeloch, war der Höhepunkt einer zweitägigen Veranstaltung. Herr Schneeloch und dessen Frau griffen unter fachkundiger Anleitung selbst zum Wurfstab.

Am Ende seines Besuchs wurde  ihm ein GORODKI-Handbuch überreicht, mit dem Hintergedanken, ein bleibendes Interesse geweckt zu haben. Die mobile GORODKI-Anlage des Landessportbundes Thüringen, die aus Sondermitteln des Programms IdS finanziert wurde, bestand in Prora ihre Feuertaufe. Selbst starker Wind und große Hitze konnten ihr nichts anhaben.

Gerald Gehlich (Jena)